Projekttag “Social Media, Games & Co”

Anbieter: Jugendförderung Werra-Meißner-Kreis und Fachstelle für Suchtprävention
Zielgruppe: Schüler der 5. – 7. Klassen, Lehrer und Eltern
Art: Projekt
Dauer: Kompletter Tag  (2. – 6. Schulstunde Workshop, 2 Std. Fortbildung, 1,5 Std. Elternabend)
Kosten: Kostenfrei
Region: Werra-Meißner-Kreis

Beschreibung:

Kinder und Jugendliche wachsen heute mit den Angeboten digitaler Unterhaltungsmedien auf und nutzen diese häufig ganz selbstverständlich. Erwachsene begegnen den virtuellen Welten häufig mit Skepsis und haben viele Fragezeichen. Der Projekttag soll eine Basis für einen konstruktiven Dialog zwischen Schüler/- innen, Lehrer/-innen und Eltern bieten.

Dabei gibt es drei Bausteine:

  1. Workshop 2. – 6. Stunde mit Schulklasse: Faszination und Risiken von Computer- und Videospielen und Social Media. Themen: Computerspielsucht, Gewalt in Spielen, Onlinemobbing, Datenschutz und Urheberrecht.
  2. Lehrerfortbildung „Digitale Welten“ – Die zweistündige Fortbildungsveranstaltung resümiert den Unterricht am Vormittag und erweitert die dort vermittelten Inhalte zu Faszination und Wirkung um Möglichkeiten zur weiterführenden Auseinandersetzung mit Schülerinnen und Schülern. Möglichkeiten für konkrete Unterrichtseinheiten werden vorgestellt.
  3. Elternabend: Die Informationsveranstaltung ergänzt die Schulung der Schulklassen am Vormittag. Die Eltern erfahren, was ihre Kinder gelernt und erarbeitet haben. Die Eltern erfahren, was ihre Kinder gelernt haben und wie das Gelernte zu Hause sinnvoll aufgegriffen werden kann. Folgende Fragen werden u.a. erörtert: Wie können Kinder zu Hause gefördert und unterstützt werden? Was, wie und wann sollten Kinder und Jugendliche am Computer spielen? Machen Computerspiele abhängig? Was tun gegen Onlinemobbing? Wie können Kinder vor möglichen Gefahren geschützt werden? Was fasziniert an der Medienwelt und welche Möglichkeiten bieten sich?